Copyright ©  2018-2019 Peter Pantzer. All rights reserved.

X. Japan Graphik - Sonstige Länder

日本をモチーフにした西洋の版画家による作品

The list of the whole collection 10
01

BARTLETT, Charles William (1860-1940)

Negishi [横浜根岸の雪], Farbholzschnitt, in der Platte monogr. „CWB“ sowie bez. u. dat. „Negishi 1916“, eigenh. sign. „Charles W Bartlett“; Verlag: Watanabe [渡辺]

37,7 x 25,0 cm

 

02

Bigot, George (1860–1927)

„Acteurs“, Radierung

18,5 x 11,8 cm (27,5 x 19,2 cm)

(aus dem Album „Ohayo“, 1883; „Ohayo“ war Bigots zweites Kupferstichalbum, neben „Asa“ bereits im Jahr nach seiner Ankunft in Japan entstanden)

 

03

Bigot, George (1860–1927)

Album „Croquis Japonais“ par G. Bigot, Tokyo 1886

Die beiden Einbandblätter (vorderer und rückseitiger Umschlag) fehlen, sonst vollständig mit 29 Radierungen; an den Rändern gelegentlich wasserfleckig und wurmstichig. Zwei Leerblätter am Ende des Albums

Fadenbindung, Albumgröße 46,2 x 31,3 cm; Druckformat der Platten: 28.5 x 20.3 cm

01 Album - L'Etudiant, sign. G. Bigot, 19,3 x 13,6 cm

02 Ecoliers, 19,3 x 13,3 cm

03 Officer, sign. G. Bigot, 18,6 x 13,3 cm

04  Soldat, sign. G. Bigot, 18,6 x 12,8 cm

05 Matelot, sign. G. Bigot, 19,1 x 12,8 cm

06 Fonctionnaire, sign. G. Bigot, 18,9 x 13,2 cm

07 [Student beim Lesen eines Buches], 15,2 x 20,0 cm

08 [Zwei Koto spielende Frauen], 14,6 x 17,5 cm

09 Bonzes, sign. G. Bigot, 19,0 x 13,4 cm

10 Agent de Police, 19,0 x 13,4 cm

11 Servante, sign. G. Bigot, 19,0 x 13,2 cm

12 Facteur, sign. G. Bigot, 19,0 x 13,2 cm

13 [Kaufmann], 18,8 x 12,0 cm

14 [Zwei Frauen beim Federballspiel], 20,5 x 30,6 cm

15 [Zwei Frauen bei der Haarpflege], 16,5 x 13,4 cm

16 [Frau nach dem Wasserschöpfen], 21,2 x 13,9 cm

17 [Frau beim Wäschewaschen], sign. G. Bigot, 18,6 x 12,0 cm

18 [Frau beim Essen], 19,2 x 14,4 cm

19 Marchand de Remèdes [Medizinverkäufer], 19,0 x 13,4 cm

20 [Pfeife rauchender Mann in Regenkleidung], sign. G. Bigot, 18,9 x 12,3 cm

21 Betto [Pferdebetreuer], 18,5 x 13,5 cm

22 Jinrikishi [Rikscha-Fahrer in Regenkleidung], sign. G. Bigot, 18,8 x 13,4 cm

23 Pêcheur [Fischer],  sign. G. Bigot, 18,5 x 13,7 cm

24 Ama [Blinder Masseur auf der Straße], 18,6 x 12,1 cm

25 M[archand] de Poissons, sign. G. Bigot, 18,8 x 13,4 cm

26 [Mistsammler mit Korb], 18,8 x 12,1 cm

27 M[archand] de guéta [Geta-Händler], 19,1 x 13,2 cm

28 Chanteuses des rues, sign. G. Bigot, 19,0 x 13,3 cm

29 [Spätherbst in Hoshigaoka], 11,8 x 16,2 cm

 

04

Bigot, George (1860–1927)

[Album - L'Etudiant], Radierung, in der Platte sign. „G. Bigot“

19,0 x 13,3 cm (46,2 x 30,0 cm)

(aus dem Album „Croquis Japonais“, Tokyo 1886, Blatt 1)

 

05

Bigot, George (1860–1927)

„Fonctionnaire“, Radierung, in der Platte sign. „G. Bigot“

18,8 x 13,2 cm (46,2 x 31,4 cm)

(aus dem Album „Croquis Japonais“, Tokyo 1886, Blatt 6)

 

06

Bigot, George (1860–1927)

Servante, Radierung, in der Platte sign. „G. Bigot“

19,0 x 13,2 cm (46,2 x 29,8 cm)

(aus dem Album „Croquis Japonais“, Tokyo 1886, Blatt 11)

 

07

Bigot, George (1860–1927)

„Chanteuses des rues“, Radierung, in der Platte sign. „G. Bigot“

19,0 x 13,2 cm (46,2 x 31,4 cm)

(aus dem Album „Croquis Japonais“, Tokyo 1886, Blatt 28)

 

08

Bigot, George (1860–1927)

[Spätherbst in Hoshigaoka 晩秋の星ヶ岡], Radierung

11,8 x 16,2 cm (46,2 x 31,4 cm)

(aus dem Album „Croquis Japonais“, Tokyo 1886, Blatt 29 (Lit.「ビゴー素描コレクション1 明治の風俗」Tokyo: Iwanami shoten 1989, S. 18; Teehaus im Areal des Kôjimachi-Parks 麹町公園)

 

09

Bigot, George (1860–1927)

Erdbeben, Radierung

16,2 x 11,0 cm (21,3 x 16,0 cm)

(das Erdbeben ereignete sich in den Präfekturen Gifu und Aichi am 28. Okt. 1891 / Meiji 24)

 

10

Buffet, Bernard (Paris 1928–1999 Paris)

„Le Voyage au Japon“, 24 Farblithographien sowie lithographierter Schriftsatz und Skizzen von Bernard Buffet, Text von Annabel Buffet; 27 und zwei blanke Doppelbögen, Bütten lose in Seidenkassette (48,5 x 34,5 cm), Druck Febr. 1981 von Mourlot Paris, Ed. A. C. Mazo, Nr. 24 von 200 Exemplaren. Druckvermerk von Annabel und Bernard Buffet signiert.

(Die Mappe entstand als Frucht von Buffets erster Reise nach Japan, wo ihm ein eigenes Museum gewidmet ist)

 

11

Colyer, Ted (geb. 1947 Nova Scotia, Kanada)

„November“, Farbholzschnitt, 92/100

sign. u. dat „T. Colyer“, 1982

47.7 cm x 60.0 cm

 

12

Eickemeyer, Rudolf (1862–1932)

„A Japanese Fancy“, Photoheliogravure, bez. Rud. Eickemeyer jr., New-York; Meisenbach Riffarth & Co. hel. u. impr.

Verlag von Wilhelm Knapp in Halle a/S; Die Kunst in der Photographie 1901

19,7 x 15,9 cm (35,0 x 26,2 cm)

 

13

Hyde, Helen (1868-1919)

The Bath, Farbholzschnitt (Eine Mutter beim Baden ihres Babies. Sonnenschein malt Silhouetten von Weinranken auf die Schiebetür)

In der Platte bez. u. dat. „Copyright 1905, by Helen Hyde“ (oben rechts) u. 2x monogr “HH” (unten links u. auf der Rückseite des Wandschirms); eigenh. sign. “Helen Hyde”

47,8 x 28,5 cm

(Name des Holzschneiders war Matsumoto, der Drucker hieß Murata Shohiro, der auch für Hiroshige III. tätig war; er druckte alle Arbeiten von Hyde zw. 1902 und 1910. Auch Matsumoto schnitt die meisten Holztafeln für Helen Hyde. Hyde stammte aus den USA, studierte an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin und ging 1899 für 10 Jahre nach Japan, wo sie Ernest Fenellosa für den Holzschnitt begeisterte)

 

14

Hyde, Helen (1868-1919)

Red Curtain – Toddler and Store Front Curtains, Farbholzschnitt auf durchscheinendem, leicht getöntem Papier

1907, in der Platte monogr. „HH“ u. bez. „Copyright, 1907, by Helen Hyde“; e.h. sign. „Helen Hyde“

18,0 x 9,5 cm (24,0 x 14,7 cm)

(vgl. Nr. 74 in Mason, Helen Hyde Catalog, 1991)

 

15

Hyde, Helen (1868-1919)

Butterflies, Farbholzschnitt

1908, in der Platte bez. „Copyright, 1908, by Helen Hyde“ u. e.h. sign. „Helen Hyde“

17,7 x 6,7 cm (27,7 x 12,5 cm)

 

16

Hyde, Helen (1868-1919)

Excursion, Farbholzschnitt

um 1910, in der Platte monogr. „HH“ und bez. „Helen Hyde“, Siegel der Künstlerin

15,0 x 52,0 cm (22,2 x 57,9 cm)

 

17

Jacoulet, Paul (Paris 1896–1960 Karuizawa)

Kiyoshi, Tokyo (Knabe in blauem Gewand) [キヨシ、東京], Farbholzschnitt, 1939, sign. „Paul Jacoulet“, Siegel in Schiffsform mit japanisiertem Namens „Jakurei“ 若禮am Segel; Nr. 95/150 (rückseitig gestempelt); Holzschneider: Maeda Kentarō 前田謙太郎 刀

47,3 x 35,3 cm

(Paul Jacoulet kam schon im Alter von 4 Jahren nach Japan, wo sein Vater an der Fremdsprachenhochschule in Tokyo Französisch unterrichtete; er lebte in Japan durchgehend bis zu seinem Tod; Jakurei war der Künstlername, den Jacoulet 1933 gewählt hatte )

 

18

Jacoulet, Paul (Paris 1896–1960 Karuizawa)

„Decembre“, Farbholzschnitt, 1953, in der Platte bez. u. sign. „Decembre Japon Paul Jacoulet“

in gefaltetem Glückwunschblatt (17,6 x 11,6 cm) mit dem eingedruckten Text „Merry Christmas and a Happy New Year“

15,7 x 11,2 cm

 

19

Jossot, Gustave-Henri (Dijon 1866 – 1951 Sidi Bou Said)

La Vague [Die Woge]

Lithographie in Olivgrün auf Arches, num. & sign. „no 90 jossot“, mit Prägestempel des Verlegers, [1894]

52,3 x 35,3 cm

(Vergleichsstück: Rutgers University, Fine Arts Collection)

 

20

Karhu, Clifton (1927-2007)

Girl with Umbrella, Holzschnitt, 1969

Sign. „C. Karhu“ u. nummeriert: 7/50

29,0 x 18,5 cm

 

21

Karhu, Clifton (1927-2007)

Lovers [Zwei Verliebte hinter einem Stellschirm mit Jinrikisha-Motiv], Holzschnitt, um 1970

Nicht sign., um 1970

31.0 x 17.8 cm

 

22

Karhu, Clifton (1927-2007)

Lord Netz, Holzschnitt, 1980

Eigenh. num. „A.P. 4“, bez. „Lord Netz“ und signiert bzw. dat. „C. Karhu 80“

47,0 x 36.0 cm

(Ein skurilles Porträt von Clifton Karhu’s Freund Knut Netz, ein aus Deutschland stammender Globetrotter, shunga-Sammler und Kunsthändler; beigelegt ein englisch-sprachiger Zeitungsausschnitt „Karhu!)

 

23

Karhu, Clifton (1927-2007)

Ohne Titel (Selbstporträt), Farbholzschnitt

Eh. sign. „C. Karhu“ u. dat. [19]87; Siegel des Künstlers

32,4 x 23,0 cm

 

24

Karhu, Clifton (1927-2007)

Einladung zu einer Ausstellung von Clifton Karhu, Tolman Collection, Tokyo

30. Nov. bis 29. Dez.「日本に四十年 京都三十5年 クリフトン・カーフ November霜 30 Dec 師走 → 29 Karhu Prints at the Tolman Collection Shiba Daimon November thirty to December twenty nine daily eleven to seven with Karhu on 30 1 2 3 ??」, um 1980

Holzdruck auf dünnem Japan-Papier, sechsmal gefaltet zum Briefversand

17,0 x 66,5 cm

(Selbstkarikatur von Karhu als junger Mann, als er nach Japan kam, und zur Zeit der Ausstellung. The Tolman Collection ist eine internationale Galerie, spezialisiert auf modernen Farbholzschnitt; Adresse: Tokyo, Minato-ku, Shiba Daimon 2-2-18)

 

25

Karhu, Clifton (1927-2007)

Veranda - Katsura, Farbholzschnitt

sign. u. dat. „C. Karhu 82“, 53/100

41,0 x 41,0 cm (Blattgröße 47,5 x 47,5 cm)

(Sonne scheint auf die geometrische Architektur der aus dem frühen 17. Jhdt. stammenden kaiserlichen Katsura-Villa in Kyoto; bekannt wurde ihre schlichte Schönheit durch den deutschen Architekten Bruno Taut)

 

26

Ligustro = Giovanni Berio (Imperia, Italien 1924-)

Palloncini con poesie dei bambini [Luftballons und Kinderverse], Farbholzschnitt

Vom Künstler gedruckt auf eigenem handgeschöpften Papier in 20 Farben und goldfarbenen Pigmenten (kinpaku), 1998

Rotes Künstlersiegel Rigu 利具 (für Ligu[stro]), rotes Siegel mit Tigerdarstellung (fernöstl. Tierkreiszeichen für das Jahr 1998)

42,0 cm x 24,0 cm

 

27

Lum, Bertha (1869-1954)

Ten Days in Japan. Written and Illustrated by Berll Lum [sic], o. O. u. J. (Printed in Canada, ca 1931), 38 S.

Kleiner essayistischer Japanreiseführer für Passagiere der Canadian Pacific Schifffahrtslinie

 

28

Miller, Lilian May (1895–1943)

Tempeldächer im Schnee, Farbholzschnitt [1934], in der Platte monogr. LM; bez. „Snow on Temple Roofs by Lilian Miller“

26,7 x 35,6 cm

 

29

Nicholson, William (Newark-on-Trent 1872–1949 London)

„Sada Yacco“, Farbholzschnitt, Blatt Nr. ?? aus der Mappe „Twelve Portraits“, London (Fred Heinemann) 1900 (??)

25,0 x 23,5 cm (30,8 x 27,5 cm)

 

30

Nouët, Noël (1885–1969)

Burggraben im Regen, Farbholzschnitt, in der Platte dat. u. sign. „Tokyo 1930 Noël Nouët“

Ränder beschnitten, 36,2 x 24,1 cm

 

31_1

Nouët, Noël (1885–1969)

Nihonbashi, Farbholzschnitt, in der Platte dat. u. sign. „Tokyo 1936 Noël Nouët“, am unteren Rand「ヌエット作」[Nuetto saku], Verlag: Doi

40,5 x 25,3 cm

 

31_2

Nouët, Noël (1885–1969)

Nihonbashi, Holzschnitt, in der Platte dat. u. sign. „21 Fev. 34 N. Nouët“

18,5 x 11,0 cm

 

32

Nouët, Noël (1885–1969)

Akasaka Mitsuke, Farbholzschnitt, japan. bez. 赤坂見附, in der Platte sign. u. dat. „Tokyo 1936 Noël Nouët“; Verlag版元: Doi 土井; Schneider刀: Ikeda 池田; Drucker: Yokoi横井

39,3 x 26,2 cm

 

33

Nouët, Noël (1885–1969)

Kabuki-Theater in Tokyo, Farbholzschnitt, japan. bez. Kabukiza (歌舞伎座), in der Platte sign. u. dat. „Noël Nouët Tokyo 1936“; Verlag 版元: Doi 土井; Schneider 刀: Ikeda 池田; Drucker: Yokoi 横井

39,5 x 26,3 cm

 

34

Nouët, Noël (1885–1969)

Straße in Tokyo, Holzschnitt, japan. bez. Kagura-saka (神樂坂), in der Platte dat. u. sign. „Tokyo 1937 Noël Nouët“

38,3 x 26,0 cm

 

35

Nouët, Noël (1885–1969)

Haruna ko [Haruna See], Farbholzschnitt, sign. u. dat. in der Platte „Nouët“ u. 21 Août [1937], Beilage zu Ukiyoe-kai「浮世絵界」 Tokyo, Sept. 1937, Bd. 2, Nr. 9

16,7 x 12,7 cm (der Farbholzschnitt ist auf einem Blatt nach dem Inhaltsverzeichnis eingebunden)

 

36

Otterloo, Chris van (1950-)

Thatch Stream [Ein vom Herbstwind beschädigtes Strohdach], Radierung

Sign. „van Otterloo“ u. dat. 1976, Exemplar 29/50

30,0 x 24,0 cm (Papierformat 38,8 x 31,7 cm)

37

Otterloo, Chris van (1950-)

Klimt’s Second Dream, Radierung

Sign. „van Otterloo“ u. dat. 1977, Exemplar 1/50

13,0 x 10,0 cm (Papierformat 23,0 x 18,5 cm)

 

38

Otterloo, Chris van (1950-)

Adashino Snow, Radierung und Aquatinta

Sign. „van Otterloo“ u. dat. 1979, Exemplar 45/125

12,0 x 12,0 cm (Papierformat 23,5 x 21,5 cm)

Der Adashino nenbutsu-Tempel化野念仏寺 in Kyoto stammt aus der frühen Heian-Zeit; in seinem Areal befinden sich tausende Buddha-Statuen zum Gedenken an die Verstorbenen.

 

39

Otterloo, Chris van (1950-)

Silberpavillon – Ginkakuji, Radierung und Aquatinta

Sign. „van Otterloo“ u. dat. 1985, Exemplar 24/100

11,0 x 9,0 cm (Papierformat 34,2 x 27,0 cm)

 

40

Réalier-Dumas, Maurice (Paris 1860–1928 Chatou)

Corinne [Auf der Gartenbank], Farblithographie, in der Platte sign. u. dat. „Maurice Réalier-Dumas 97“, Blindprägung am rechten unteren Rand.

L'Estampe Moderne, Nr. 1, Mai 1897; Hrsg. Léonce Bénédite (1859-1925), Verlag: F. Champenois, Paris.

23,0 x 33,5 cm (30,7 x 40,2 cm)

(L’Estampe Moderne. Publication mensuelle contenant quatre estampes originales inédites en couleur et en noir des principaux artistes modernes français et étrangers war als Monatsreihe gegründet worden, erschien aber nur bis April 1899)

 

41

Whistler, James Abbott McNeill (Lowell, Massachusetts 1834-1903 Chelsea, London) resp. N. N.

Nocturne in Blue and Gold: Old Battersea Bridge, Holzschnitt von unbekannter Hand, rücks. bez. Made in Japan; nicht datiert (Anfang Shōwa-Zeit?) u. ohne weitere Beschreibung.

25,6 x 18,8 cm

(aus der Sammlung Robert O. Muller; den Angaben nach aus einer poetischen Serie von Nachtszenen des Verlages Hasegawa-Nishinomiya)

Das zwischen 1872 u. 1875 entstandene impressionistische Ölbild (68,3 x 51,2 cm; Tate Britain, London) nimmt deutlich Bezug auf den Holzschnitt „Meisho Edo hakkei - Kyōbashi Takegashi“「名所江戸百景・京橋竹がし」(Hundert Ansichten von Edo – Bambuswald bei Kyōbashi) von Utagawa Hiroshige (1797–1858) und ist dem frühen Japonismus zuzuordnen.