Copyright ©  2018-2019 Peter Pantzer. All rights reserved.

XII. Einblattdrucke

​大判印刷物

The list of the whole collection 12
(The objects, which are not on this website, are marked with blue colour)
1

Zwei Farbholzschnitte mit Kriegsszenen aus dem japan.-chines. Krieg

In originaler Papprolle (Länge 48,5 cm, Dm 5,5 cm), Absender: Schererverlag, Innsbruck; Empfänger: Arthur von Wallpach, Burg Anger b/ Klausen, Südtir[ol]

1. „Sieg der japanischen Flotte an der Mündung des Yalu-Flusses“ (Druck und Verlag von Gustav Kühn in Neu-Ruppin) (Nachdruck des Farbholzschnittes Kaiyô shima oki Nikkan daishô「海洋嶋沖日艦大勝」von Shûkô 秋香 (大判錦絵三枚), [Szene von der Seeschlacht vor der Mündung des Yalu am 17. Sept. 1894; die chines. Flotte verlor fünf Kreuzer] (37,5 x 72,5 cm)

2. „Große Schlacht in Ping-yang und Sieg Japans. Oberst Fukusima, General Osima, Chines. General Tso; rechts oben Ping-yang in Korea“ (Druck und Verlag von Gustav Kühn in Neu-Ruppin) (Nachdruck des Farbholzschnittes Heijô gekisen teikoku daishôri 「平壌激戦帝國大勝利」von Shokoku 小國, Sept. 1894) (36,8 x 72,3 cm)

(Beide Blätter sind in einem Stück gedruckt, die Beschriftung unschwer als Nachzeichnung zu erkennen; Inhalts- und Verlagsangabe auf extra angebrachtem Klebezettel.

Zu drei weiteren, allerdings originalen Farbholzschnitten siehe Abschnitt 15 Japanische Holzsschnitte_1 / IV.58 (chines.-japan. Krieg) sowie 1 / IV.72 u. 73 (russ.-japan. Krieg)

Arthur von Wallpach zu Schwanenfeld (1866-1946) war beruflich Samenhändler, betätigte sich auch als Lyriker. Er gehörte dem Künstler- und Literatenkreis „Jungtirol“ an, einer 1899 gegründeten Kulturbewegung, die Deutschtum, antiklerikale Haltung und politischen Liberalismus auf ihre Fahnen geheftet hatte.

 

2

Die Schlacht von Kiulientscheng (Kalientse), Einblattdruck

Druck u. Verlag v. C. Burckardt’s Nachf. Weissenburg (Els.), Nr. 1797 („Langsam aber sicher marschieren die Japaner vorwärts .....“)

33,0 x 43,0 cm

(Weißenburg, französ. Wissembourg, liegt im nördlichen Elsass nahe der heutigen deutschen Grenze; zwischen 1306 und 1697 freie Reichsstadt, deutsch bis 1648 und 1871-1918)

 

3

Aus dem russisch-japanischen Kriege, Einblattdruck

Druck u. Verlag v. C. Burckardt’s Nachf. Weissenburg (Els.), Nr. 1799 („Belagerung von Port Arthur. Viele Wochen lang, aber namentlich am 16. Juli 1904 machten die Japaner verzweifelte Anstrengungen .....“)

33,3 x 42,7 cm

 

4

Aus dem russisch-japanischen Kriege, Einblattdruck

Druck u. Verlag v. C. Burckardt’s Nachf. Weissenburg (Els.), Nr. 1830 („Zur Uebergabe von Port-Arthur. Nach monatelangem Ringen .....“)

33,7 x 43,1 cm

 

5

Aus dem russisch-japanischen Kriege, Einblattdruck

Druck u. Verlag v. C. Burckardt’s Nachf. Weissenburg (Els.), Nr. 1831 („Seeschlacht in der Koreastraße. In den letzten Tagen des Monats Mai 1905 fand in den Gewässern zwischen Japan und Korea .....“)

34,0 x 43,0 cm

Die für das russische Kaiserreich unglücklich verlaufene Seeschlacht bei Tsushima fand am 27. und 28. Mai statt; Kommandant auf russ. Seite war Admiral Sinowi Roschestwenski (Зиновий Петрович Рожественский), auf japanischer Seite Admiral Tōgō Heihachirō (東郷平八郎).

 

6

Cavallerie Japonaise, Einblattdruck

Imagerie alsacienne R. Ackermann Wissembourg succs. de F. C. Wentzel, Nr. 1668

42,8 x 33,6 cm

 

7

Chinesische Infanterie & Koreaner, Einblattdruck

Druck u. Verlag v. C. Burckhardt’s Nachf. Weissenburg (Elsass), Nr. 1525

42,8 x 34,2 cm

 

 

Frankreich

 

8

Armée Japonaise - Artillerie. Soldats avec texte à 6 rangs, Einblattdruck

Imagerie Marcel Vagné, Jarville-Nancy, Planche no 512

41,0 x 28,2 cm

(rückseitig Stempel „Gáston Janus, 12 Rue des Cinq Coins, Anvers-Berchem“)

 

9

Maison Japonaise. Petites Constructions, Ausschneidebogen

Imagerie d’Épinal, No 1275

22,9 x 30,1 cm

 

 

Russland

 

10

Японскій Императорь и его лукавьіе доброжелатели. Der japanische Imperator und seine hinterlistigen Gönner

Moskau, ohne Datum [1904]

Polychrome Lithographie, 64,5 x 46 cm

 

11

Боевая пѣсенка донцовъ. Kriegsmusik der Donkosaken

Moskau, 28. Februar 1904 [greg. 12. März 1904]

Polychrome Lithographie, 55,5 x 41 cm

 

12

Русскй богатырь на востокъ. Богатырь и жєлтыє карлики. Ein russischer Recke auf dem Weg nach Fernost. Der Recke und die gelben Zwerge

Moskau, 6. März 1904 [greg. 19. März 1904]

Polychrome Lithographie, 41 x 56 cm

Der dargestellte Recke mit Namen Ilja Muromez (Илья Муромец) ist einer der drei berühmten Helden aus den mittelalterlichen russischen Sagen; es wird ihm übernatürliche Kraft zugeschrieben und die Befreiung von Kiew aus der Hand der Tataren

 

13

Къ воӥнъ россіи съ японіей. Воевая пѣсенка моряковъ. Zum Krieg Russlands mit Japan.

Moskau, 8. März 1904 [greg. 21. März 1904]

Polychrome Lithographie, 41 x 56 cm

 

14

Наглядный планъ (съ птичьяго полета) Квантунскаго полуострова отъ Порт-Артура до Цзинь-Чжоу въ моментъ гибели Петропавловска 31 марта 1904 года. Übersichtsplan aus der Vogelperspektive der Kwantung-Halbinsel von Port-Arthur bis Zsin-Tschoy zum Zeitpunkt des Untergangs der Petropavlovsk am 31.3.1904 (Situation der ersten großen Seeschlacht zwischen Japan und Russland am 13. April 1904)

Moskau, 26. Juni 1904 (westl. Kalender: 9. Juli 1904)

Polychrome Lithographie, 75,8 x 93,5 cm (gerollt)

Am 13. April 1904 (russ. Kalender: 31. März 1904) traf die unter dem Kommando von Vize-Admiral Stepan Ossipovich Makarow (Степан Осипович Макаров) stehende russische Pazifikflotte mit der japanischen Flotte aufeinander. Im Zuge der Seeschlacht lief das Flaggschiff des Admirals – die 1897 in St. Petersburg gebaute „Petropawlowsk“ – auf eine Treibmine und versank durch die ausgelösten Explosionen innerhalb von zwei Minuten. Der Admiral, der Kapitän und nahezu die gesamte Mannschaft verloren dabei ihr Leben.

 

15

Русский Гостинеңь. Russisches Geschenk

Moskau, 10. April 1904 [greg. 23. April 1904]

Polychrome Lithographie, 55,5 x 37,5 cm