III. Ölbilder, Pastelle u. Aquarelle Japanische Themen bei anderen Malern 

​油彩画・パステル・水彩画 

オーストリア人以外の画家による日本をモチーフにした作品

The list of the whole collection 3
(The objects, which are not on this website, are marked with blue colour )

01

Adam, Michael (Posen 1863– ??)

Mädchen in japanischem Kostüm, Öl auf Leinwand, sign. u. dat. „M. Adam 1900“

98,5 x 68,5 cm (o.R.)

 

02

ALMA TADEMA, Lawrence (1836–1912)

„A Lady of Japan“, Wasserfarben auf Papier, sign. .dat. „L. Alma Tadema CCC[L]XXXIII“ (1883?); bez. „A Lady of Japan, L. Alma Tadema, R. A.“

27,0 x 19,0 cm (Rahmen 36,2 x 27,8 cm)

(alter Klebezettel auf der Rückseite: „Lawrence Alma Tadema, one of the greatest [artists] of the 19th Century ...“)

(Ausstellungskataloge Japan and Britain: An Aesthetic Dialogue 1850–1930, London (Barbican Art Gallery) 1991, Nr. 288; Tokyo (Setagaya Art Museum) 1992, Nr. 276; Ausstellungskatalog Japan und Europa 1543–1929, Berlin (Berliner Festspiele) 1993, Nr. 14/52)

 

03

Foujita Tsuguharu (1886–1968)

Porträtkarikatur von „EM.“, eh. sign. u. dat. „Tsuguharu Foujita 1928“,

Tusche auf Papier, 17,0 x 12,0 cm

 

04

Gergely, Imre (Pest 1868-1957 Budapest)

„Geisha“, sign. Gergely

Öl auf LW, 43,5 x 31,5, gerahmt

 

05

GONDA, Bela (Budapest 1879–?)

Zwei Japanerinnen mit einem Kind, Bleistift u. Deckfarben auf Papier, sign. u. dat. „gonda 1913“

28,2 x 19,0 cm

 

06

HORVÁTH, Sándor (Dunaalmás 1870–1913 Cleveland)

Mädchen in japanischem Kostüm, Aquarell auf Papier, sign. u. dat. „Horvath 1890“

39,0 x 28,0 cm

 

07

IDLER, Ernst (Pforzheim 1858-1909 Illenau) zugeschrieben

Japanisches Stillleben, unsigniert, Mischtechnik auf Karton

44,2 x 33,5 cm

08

KOCK, Hauke

Samurai und Ritter, Mischfarben auf Papier, monogr. u. dat. „HK 2006“, eh. beschr. „Samurai #10: Vergleich Samurai – Ritter (beide um 1470)“

19,0 x 15,8 cm

(Vorlage für die entsprechende Illustration in Peter Pantzer, „Samurai“, Nürnberg, Tessloff Verlag, 2006, S. 9)

 

09

Merényi, Rudolf (Neusiedl am See / Nezsider 1893-1957 Budapest)

„Japanerin mit Lotosfächer“, sign. Merenyi R

Öl auf LW, 60,5 x 50 cm, gerahmt

 

10

Morin, Louis (Paris 1855–1938)

„Die Gelbe Gefahr“, Öl auf Leinwand, sign. „louis morin“

72,0 x 49,0 cm (Rahmen 87,5 x 65,0 cm)

 

11

Rège, Eugen von (geb. Berlin 1850)

Dame in japanischem Kostüm, Öl auf Leinwand, dat. „1890.1.1.“

83,5 x 51,5 cm (Rahmen 92,0 x 59,5 cm)

rücks. bez. „gem. E v Rège, Hamb[ur]g No. 9 Alster-Terrasse“

 

12

Robichon, Jules Paul Victor (geb. Paris 1839)

Partie aus Japan, signiert (ligiert) J. P. Robichon, Öl auf Leinwand

33,5 x 46 cm, gerahmt

 

13

Wirgman, Charles (1832–1891)

Buddhistischer Geistlicher, Aquarell auf Papier, sign. „C. Wirgman“

26,2 x 17,8 cm

 

14

Wirgman, Charles (1832–1891)

Enoshima, Aquarell auf Papier, sign. „C. Wirgman“

20,8 x 33,3 cm

 

15

Wirgman, Charles (1832–1891)

Hinrichtung, Tusche auf Papier, sign. „C. Wirgman“ [1864]

30,6 x 44,6 cm

Die Beschriftung eines in der Universität Leiden befindlichen, von Felice Beato aufgenommenen Originalfoto dieser Zeichnung weist die Hinrichtung den beiden Attentätern Saegusa Shigeru 三枝蓊 und Suzaku Misao 朱雀操 zu (vgl. Herinneringen aan Japan 1850-1870. Yomigaeru bakumatsu, ’s-Gravenhage (Staatsuitgeverij) 1987, S. 187 o). Die beiden Attentäter hatten auf den zu einer Audienz bei Meiji-Tennô in Kyoto anwesenden englischen Gesandten Harry Parkes am 23. März 1868 (nach japanischem Kalender 30. 2. Keiô 4) einen Anschlag verübt. Da aber die Exekution der beiden (nach ihrer Verurteilung degradierten) Samurai in Kyoto getrennt stattgefunden hatte, muss bei der Zuschreibung ein Missverständnis vorliegen. Da die Szene deutlich der Darstellung gleicht, die am 25. Februar 1865 in der Illustrated London News erschienen ist, kann es sich hier nur um die Vollstreckung des Todesurteils an den ersten beiden Attentätern des Kamakura-Zwischenfalls handeln (s. 10. Klassische Japan-Ephemera 10.25 Wirgman)

 

16

Wirgman, Charles (1832–1891)

Hinrichtung, Tusche und Deckweiß auf Papier, sign. „C. Wirgman“, [1864]

35,1 x 49,5 cm

Hinrichtung von Shimizu Seiji 清水清次, einem der Attentäter, die 1864 in Kamakura („Daibutsu jiken“) zwei englische Offiziere überfallen und getötet hatten; die Exekution fand am 27. Dez. 1864 (nach japan. Kalender 29. Nov. im 1. Jahr Ganji) in Yokohama statt. Ausstellungskatalog Bakumatsu Meiji no Yokohama ten, Yokohama 1858-1899: New Visions, New Representations, Yokohama, Yokohama Museum of Art, 2000, Nr. 47; Originalfoto der Zeichnung von Felice Beato in der Universität Leiden, vgl. Herinneringen aan Japan 1850-1870. Yomigaeru bakumatsu, ’s-Gravenhage (Staatsuitgeverij) 1987, S. 178 u.

 

17

Witzel, Josef Rudolf (Frankfurt 1867-1924 Gräfelfing)

A la Japonaise, signiert, datiert R. Witzel 1891, Öl auf Leinwand

124 x 96 cm, gerahmt

 

18

Wuttke, Carl (Trebnitz 1849–1927 München)

Kirschblüte in Ueno, Öl auf LW auf Karton, sign. u. bez. „C. Wuttke, Tokyo, Ueno“ [1898]

39,0 x 54,0 cm (Rahmen 54,0 x 69,0 cm)

(Literatur: Carl Wuttke, Reise-Erinnerungen von Studienfahrten rings um die Erde, München 1925)

 

19

Wuttke, Carl (Trebnitz 1849–1927 München)

Pilger am Weg zum Fuji-Yama, Öl auf LW auf Holz, sign. u. bez. „C. Wuttke 30. April [18]98“

25,0 x 37,5 cm, gerahmt

Copyright ©  2020-2021 Peter Pantzer. All rights reserved.